Lizenzbestimmungen von Tonfall Musikproduktion

Tonfall Musikproduktion stellt Ihnen die folgenden vier Lizenzvarianten zur Verfügung. Mit dem Erwerb der jeweiligen Lizenz erlangen Sie das Recht, das gewählte Musikstück in Form von einer der alternativ gelisteten Nutzungen zu verwenden. Die Lizenz erlaubt die einmalige Verbindung des Musikstücks mit der ausgewählten Nutzung, das heißt, dass Sie das Musikstück nicht mehrfach für beispielsweise verschiedene Homepages oder Filme verwenden dürfen, auch nicht wenn die Nutzung nicht parallel sondern nacheinander erfolgt.  Die von Ihnen gewählte Nutzung ist sodann aber zeitlich und territorial unbegrenzt erlaubt. Es gelten ergänzend zu diesen Bestimmungen die AGB von Tonfall Musikproduktion.

I. Basic:

Bei einem Erwerb der Lizenz „Basic“ dürfen Sie das Musikstück einmalig, sowie zeitlich und territorial unbegrenzt für entweder

  • Telefonwarteschleife
  • Hintergrundmusik auf einer Homepage oder
  • Nicht kommerziellen Film (z.B. Studentenfilm, Beiträge wie Kurzfilme zu Filmfestivals, Informationsfilme gemeinnütziger Einrichtungen, nicht aber kommerziellem Werbespot)

verwenden.

Der im Rahmen der Filmherstellung entstandene Film darf weltweit im Internet öffentlich zugänglich (§ 19 a UrhG) gemacht werden (bspw. Youtube, Vimeo). Er darf aber nicht bspw. im Fernsehen gesendet oder kostenpflichtigen Video-on-Demand-Diensten zur Verfügung gestellt werden.

Vorstehende Rechte werden einfach, d.h. nicht ausschließlich, und nicht übertragbar eingeräumt.

II. Professionell:

Bei einem Erwerb der Lizenz „Professionell“ dürfen Sie das Musikstück einmalig, sowie zeitlich und territorial unbegrenzt für entweder

  • Telefonwarteschleife
  • Hintergrundmusik auf einer Homepage
  • Nicht kommerziellen Film (z.B. Studentenfilm, Beiträge wie Kurzfilme zu Filmfestivals, Informationsfilme gemeinnütziger Einrichtungen, nicht aber kommerziellem Werbespot)
  • Werbespot
  • Dokumentarfilm
  • Radio
  • TV oder
  • Podcast

verwenden.

Vorstehende Rechte werden einfach, d.h. nicht ausschließlich, und nicht übertragbar eingeräumt.

III. Premium:

Bei einem Erwerb der Lizenz „Premium“ dürfen Sie das Musikstück einmalig, sowie zeitlich und territorial unbegrenzt für entweder

  • Telefonwarteschleife
  • Hintergrundmusik auf einer Homepage
  • Nicht kommerziellen Film (z.B. Studentenfilm, Beiträge wie Kurzfilme zu Filmfestivals, Informationsfilme gemeinnütziger Einrichtungen, nicht aber kommerziellem Werbespot)
  • Werbespot
  • Dokumentarfilm
  • Radio
  • TV
  • Podcast oder
  • Kinofilm

verwenden.

Hinsichtlich etwaiger Aufnahmen unbekannter Nutzungsarten bleibt § 31 a UrhG unberührt.

Vorstehende Rechte werden einfach, d.h. nicht ausschließlich, und nicht übertragbar eingeräumt.

IV. Exklusivitätsabreden

Die Lizenz „Exklusiv“ schließt zunächst alle Rechte aus der Lizenz „Premium“ mit ein, jedoch wird zusätzlich das Recht als ausschließliches Nutzungsrecht eingeräumt.

Trotz Einräumung eines ausschließlichen Nutzungsrechts behalten wir uns jedoch das Recht zur Eigennutzung vor (§ 31 Abs. 3 S. 2 UrhG), soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.